Artikel der OÖNachrichten

Begonnen hat alles in der Kindheit, die bei den Früh-Zwanzigern noch sehr nah ist. Denn als die Ansfeldner eine Gang gründeten, war dies der Grundstein für ihr musikalisches Tun, das auf den Namen KGW3 hört. Link zum Artikel

Beitrag meinbezirk.at

Schon bisher waren die Texte der Rap-Band KGW3 mit Ursprung in Ansfelden gesellschaftskritisch und politisch. Vor kurzem haben sie ihre Playlist um „Quarantäne“ erweitert. Der Song zur aktuellen Coronavirus-Krise soll nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch anderen Menschen helfen. Link Weiterlesen…

Artikel im Kurier

Mit 13 Jahren hat „BenJo“ den Rapper Sido verblüfft, als er in der TV-Show „Die große Chance“ 32 Silben pro Takt statt 16 gerappt hat. „Mich hat die sogenannte Doubletime schon immer fasziniert. Als Sido dann gesagt hat, ’Du wirst Weiterlesen…

Artikel auf themessage.at

KGW3 – Zinnergasse: Die Abschiebung dreier junger Mädchen und deren Angehörigen hatte aufgrund der Verhältnismäßigkeit der Durchführung und der medialen Aufmerksamkeit Ende Januar für Aufregung und eine neue Debatte über Abschiebeverfahren und Asylrechte gesorgt. BenJo und MaryJana vom Linzer Kollektiv Weiterlesen…